Bronze, Silber und Gold…

Veröffentlicht am 10.08.2017 von Simone Schulz

„Dürfen wir nun ins Wasser, dürfen wir, dürfen wir?“, fragten die Kinder der Waldschule Steyerberg, als sie das erste Mal vor einigen Wochen in Badekleidung und geduscht am Beckenrand des Steyerberger Schwimmbades standen. Kaum auszuhalten war die Vorfreude auf die anstehenden Schwimmstunden. Mit jeder Menge Spaß nahmen die Kinder am Schwimmunterricht, der sich einerseits aus spielerischen Elementen und Staffeln und andererseits aus der Vermittlung und Schulung ausgewählter Schwimmtechniken zusammensetzte, teil.  Einige Kinder vertieften ihr Wissen und verbesserten bereits bekannte Techniken, für andere wiederum war alles neu. Immer vor Augen war bei vielen Kindern das heiß ersehnte nächste Schwimmabzeichen, das in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen lediglich für die Kinder der vierten Klassen angeboten werden konnte. „Hier soll es hin“: Bereits bevor die Kinder alle Aufgaben für das jeweilige Schwimmabzeichen bestanden hatten, war der Platz auf der Badehose bzw. auf dem Badeanzug sicher. Von 27 Kindern haben es 12 Kinder geschafft, ein Schwimmabzeichen zu erreichen: Ein Mal konnte Bronze, 10 Mal Silber und ein Mal das goldene Schwimmabzeichen verliehen werden. Neben dem praktischen Teil mussten die Kinder ihre Kenntnis der Baderegeln und teilweise auch der Regeln zur Selbst- und Fremdrettung bei Bade-, Boots- und Eisunfällen unter Beweis stellen. Bereits jetzt fiebern die Kinder der nächsten Freibadsaison entgegen und haben große Pläne für (weitere) persönliche Schwimmerfolge.