Alles neu?!

Veröffentlicht am 13.10.2016 von Frauke Lohmeier

Liebe Besucher unserer Internetseite, schön, dass Sie den virtuellen Weg zu uns gefunden haben.

Hier ist schon länger nichts passiert….

Dafür ist im realen (Schul-)Leben um so mehr geschehen.

Die Waldschule kann auf ein enorm turbulentes Schuljahr 2015/2016 zurückblicken mit allen Höhen und Tiefen, die man sich nur denken kann.

Den wehmütigen Schlusspunkt unter dieses letzte Schuljahr setzte eine der buntesten Veranstaltungen die diese Schule bisher erlebt hat.

Die große Abschiedsparty der Hauptschule! Zum letzten Mal konnte Schülerinnen und Schülern zu ihrem bestandenen Schulabschluss gratuliert werden. Zu letzten Mal feierten “die Großen” mit “den Kleinen” ein rauschendes Fest. Danach zerstreuten sich die letzten verbliebenen Hauptschüler in alle Richtungen…

Auch die Kolleginnen und Kollegen feierten ein letztes Mal in großer Runde gemeinsam. Für einen großen Teil geht die Arbeit nun an einer anderen Schule in Niedersachsen weiter. Die bisherige kommissarische Schulleitung, Frau Bosse, verließ die Schule, genauso wie unsere langjährige Schulassistentin Frau Schulz. Die Schulsozialarbeit wurde beendet und alle verbliebenen Mitglieder der Schulgemeinde begannen ihre Sommerferien mit einem kleinen Grummeln im Magen.

Nach diesen Ferien würde vieles an der Waldschule anders sein!

In den Ferien wurde die Stelle der Schulleiterin mit Frau Lohmeier zunächst kommissarisch besetzt, bis das Bewerbungsverfahren für die ausgeschriebene Stelle abgeschlossen ist. Dies wird nun demnächst der Fall sein. Es wurden neue Kolleginnen an die Waldschule versetzt, so, dass nach den Herbstferien eine sehr gute Unterrichtsversorgung in Steyerberg zu erwarten ist.

Das Schulleben an der Waldschule ist zwar anders als vorher aber nicht weniger bunt und fröhlich!

Veränderungen brauchen Zeit.

Viele Baustellen sind derzeit noch in Bearbeitung, werden aber kontinuierlich verkleinert oder abgeschlossen. Wir danken den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler für Ihre Geduld und ihre tatkräftige Unterstützung! Bitte helfen Sie uns weiterhin!

Im Namen des gesamten Kollegiums

F. Lohmeier