Aufeinander achten – Füreinander da sein

Veröffentlicht am 07.01.2013 von Frauke Lohmeier

Viele engagierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 wollen aktiv das Klima an der Waldschule verbessern. Ausgewählt wurden zunächst 17 von ihnen um sich vom Präventionsteam der Polizeidirektion Nienburg/Schaumburg als Schülerscout ausbilden zu lassen.

Das dreitägige Seminar orientierte sich an den Zielen und Aufgaben der späteren Schülerscouts und so stand zunächst Teambildung im Focus. Nur ein gutes Team ist in der Lage, Konfliktsituationen zuverlässig zu erkennen und sachlich zu lösen. Diese sachliche Konfliktlösung unter Schülern, möglichst ohne Beteiligung von Lehrern oder Sozialpädagogen, ist die Hauptaufgabe der Scouts. Hierzu wurden die Schülerinnen und Schüler in Rollenspielen mit typischen Szenen aus dem Schulalltag konfrontiert in denen es galt, Ruhe und Übersicht zu bewahren und Eskalation zu verhindern. Viele wuchsen hier über sich hinaus und zeigten auch dank einem starken Team im Rücken Seiten von sich, die alle Beteiligten überraschten. Da die Schülerscouts sich zukünftig weitestgehend selbst organisieren sollen, standen am letzten Tag des Seminars die Wahl einer Teamleitung, die Organisation der Arbeitsbereiche und Teams und die Festlegung verbindlicher Leitlinien der Schülerscouts an der Waldschule Steyerberg im Focus. Die frisch gewählten Teamleiter Michael Wedekind und Daniel Krongart organisierten gemeinsam mit dem Team eine kurze Vorstellung der zukünftigen Scoutarbeit für die gesamte Schülerschaft. In diesem Rahmen erhielten die, nun fertig ausgebildeten, Scouts vom Präventionsbeauftragten der Polizei Nienburg, Herrn Grünvogel ihre offiziellen Dienstausweise. Diese Ausweise in Verbindung mit dem gelben Band machen die Scouts auf dem Schulhof für andere Schüler gut sichtbar und erleichtern die Kontaktaufnahme. Die Schulleiterin Frau Neelmeier bedankte sich im Namen aller Schüler und Lehrer der Waldschule bei den Schülerinnen und Schülern für Ihr Engagement und die Bereitschaft, das Schulklima aktiv mitzugestalten. Zivilcourage kommt allen zu Gute. Das Projekt wird weiterhin eng von der Präventionsstelle, von der örtlichen Polizeidienststelle, vertreten durch Herrn Maleck, sowie von den Projektverantwortlichen der Schule betreut. In monatlichen Teamsitzungen sollen Erlebtes reflektiert, Handlungsstrategien gefestigt und das Team gestärkt werden.

Wir begrüßen folgende Schülerinnen und Schüler herzlich im Scoutteam der Waldschule Steyerberg:

Nico Jonk, Juan Bicho, Lennart Dörge, Daniel Krongart, Henrik Bösel, Jason Sutton, Alexander Montag, Nico Hardt. Jan Schaffrath, Stefanie Balzer, Marina Täte, Darleen Werner, Alina Geisler, Celina Werner, Stephan Jehnke, Michael Wedekind, Rebecca Braun