Tag der offenen Tür in der Waldschule

Veröffentlicht am 26.01.2012 von Frauke Lohmeier
Großer Andrang in der Aula der Waldschule am Tag der offenen Tür

Großer Andrang in der Aula der Waldschule am Tag der offenen Tür

Mit einem abwechslungsreichen bunten Programm, Schülervorführungen, Ausstellungen und Schauunterricht lockte die GHS Waldschule Steyerberg am Wochenende zahlreiche Interessierte in die Schule.
Ergebnisse aus ihrem Ganztagsangebot präsentierten die Foto-AG, die Textil, die Keilrahmen und die Werk-AG den großen und kleinen Besuchern. Auch eine Fotoausstellung der Voltigier-Gruppe und die duftenden Erzeugnisse der Kräuter-AG fanden große Beachtung.

Dass die sportliche Betätigung an der Waldschule einen hohen Stellenwert besitzt, das zeigten die Akteure der Völkerball und der Fußball-AG, die bei ihrem Miniturnier vor großem Publikum ordentlich ins Schwitzen kamen.
Ein besonderes Highlight bot der Schulsanitätsdienst, mussten doch lebensecht geschminkte „verletzte Personen“ schnell versorgt werden. So mancher Erwachsener staunte über die umfangreichen Kenntnisse der jungen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter.
Beim Rundgang durch die Fach- und Klassenräume geriet der ein oder andere Besucher ins Staunen, was sich in den vergangenen Jahren in der Schule alles verändert hat.
Dass moderne Technologien aus dem heutigen Unterricht nicht mehr wegzudenken sind, zeigte das ungebrochene Interesse vieler Besucher an den schuleigenen Smartboards. Viele waren von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sehr beeindruckt.
Wer noch einmal Schulunterricht erleben wollte, konnte dies bei anschaulichen Experimenten im Physikraum oder die geheimnisvolle Welt der Kleinstlebewesen unter dem Mikroskop beobachten.

Physik anschaulich und experimentell erfahren

Physik anschaulich und experimentell erfahren

Einen Einblick in die moderne Schulwelt von heute vermittelte auch die Power- Point Präsentation des achten Jahrgangs, der von seinen Erfahrungen zur Berufsfindung an der BBS Nienburg berichtete.
Die HipHop Tanzgruppe und die großen und kleinen „Supertalente“ der Waldschule sorgten mit ihren Auftritten zu Beginn und zum Ende der Veranstaltung für wahre Begeisterungsstürme und erhielten tosenden Applaus. Unterstützt wurden sie von der Percussion-Gruppe der Musikschule Nienburg.
Alle waren sich zum Abschluss der Veranstaltung einig, dass es ein gelungener Nachmittag war, oder wie Schüler aus der 4b fragten: Wann ist denn der nächste Tag der offenen Tür?